anmelden  registrieren 
 
 
 
Start
 
 
 
Software
 
 
 
Consulting
 
 
 
News
 
 
 
Service
 
 
 
 Start     Dezember 5, 2016    English (United States) Deutsch (Deutschland)

pro Connection

Das Unternehmen pro Connection wurde 1991 an vier Standorten (Heilbronn, Stuttgart, Ulm und Karlsruhe)  von Absolventen der Hochschule Karlsruhe gegründet. Durch das Studium des Fachbereiches "Wirtschaftsinformatik" an der HS-Karlsruhe, sowie vielseitige Praxiserfahrungen, die inzwischen über 25 Jahre gesammelt werden konnten, haben wir uns ein umfassendes Know-how in allen Arten von IT-Projekten geschaffen. Durch unsere Ausbildung und laufende Weiterbildungen sowie die bisherigen  Einsatzschwerpunkte sehen wir unsere Spezialitäten insbesondere in der Implementierung von betriebswirtschaftlichen Systemlösungen. Durch bedarfsgerechte Bildung von fachlich und technisch spezialisierten Teams können wir Projekte sicher planen und zuverlässig und termingerecht realisieren.

Kunden

Unsere Kunden sind Klein- und Mittelständische Unternehmen und kommen aus den Bereichen Dienstleistungen, Handel, und Industrie. Unsere vielseitigen Praxiserfahrungen haben wir in den unterschiedlichsten Branchen gesammelt. Tätigkeitsschwerpunkte sind Beratung, Konzeption, Entwicklung, Integration und Einführung von betriebswirtschaftlichen Geschäftslösungen. Weiterhin beraten und unterstützen wir unsere Kunden in allen Angelegenheiten ihrer IT-Systeme, d.h. wir können aufgrund der flexiblen Organisation von der Migration im Netzwerk- bzw. Serverumfeld bis zur Hotline und Fernwartung alle Dienstleistungen komplett aus einer Hand anbieten.

Günter Haas, Dipl.-Inform.(FH)

seit 1985 sind wir Mitglied der Gesellschaft f. Informatik e.V. u.a. im Fachbereich Wirtschaftsinformatik
 

Technologie-Partner

Als Microsoft-Partner können wir unseren Kunden neben umfassender IT-Beratung modernste IT-Lösungen basierend auf allen bekannten Microsoft-Plattformen anbieten. Wir haben uns auf alle gängigen Microsoft Windows-, Server-, Datenbank-, und Development-Systeme spezialisiert, so dass wir für unsere Kunden maßgeschneiderte Lösungen für den Client/-Server-Bereich sowie für das Internet entwickeln können. weitere Informationen ...
Als HaPeC-Business-Partner implementieren wir u.a. Corporate-Performance-Management-Lösungen (CPM) und Business-Intelligence-Systeme (BI) auf der Basis von HaPeC-Software-Systemen. Weitere Informationen unter www.hapec.de.





 

iX News

minimieren

Neben kürzeren Unterbrechungen für Aufräumarbeiten gibt es in der neuen Betaversion von Go eine neue Funktion im sort-Package. Außerdem bietet Googles Programmiersprache nun HTTP/2 Push und sie hat eine optimierte Toolchain.

Barack Obama will einem Medienbericht zufolge der Empfehlung der Aufsichtsbehörde folgen und sein Veto gegen den Verkauf von Aixtron an ein chinesisches Konsortium einlegen.

Außerdem bietet die Programmiersprache neuerdings Funktionen, die keine Rückgabewerte haben dürfen. Weitere Neuerungen betreffen Klassenkonstanten und Listen.

Amazon Web Services (AWS) hat auch gestern auf seiner Konferenz AWS re:Invent in Las Vegas eine Reihe neuer Services vorgestellt. Dieses Mal standen die Produkte für Entwickler im Fokus.

Im Zuge der Übernahme will CA eine Cloud-basierte End-to-End Automatisierungs- und Orchestrierungs-Plattform für Applikationen und Business-Prozesse bereitstellen.

Google hat die Software zusammen mit der Core Infrastructure Initiative entwickelt, die die Sicherheit von Open-Source-Software verbessern will.

Mit über 32.000 Teilnehmern auf seiner re:Invent Konferenz in Las Vegas bricht Amazon Web Services Rekorde – eine bislang nicht gekannte Flut an Neuigkeiten trägt ihren Teil dazu bei.

Mit dem Wyse 5060 bringt Dell einen neuen Thin Client auf den Markt. Dabei setzt der Konzern auf einen Prozessor von AMD und viele Optionen beim Betriebssystem.

Linux 4.9 bringt weitere Verbesserung zur dynamischen Performance-Analyse. Die nächste Kernel-Version schützt sich zudem besser vor Stack Overflows, was Fehlverhalten vermeiden und Angreifern das Leben erschweren soll.

Gemeinsam haben Docker und Canonical bekannt gegeben, dass die Container-Software künftig in Ubuntu kommerziellen Support erhalten soll. Dabei teilen sich die Entwickler Wartung der Pakete und die technische Unterstützung.

1und1 Shop

Mitgliedschaften

GI e.V.

minimieren
 Copyright 2014 by pro Connection   Impressum  Datenschutzerklärung